Herstellungs-Variationen

Durch Variation der Verfahrensparameter bei der Herstellung gelingt es, die Materialeigenschaften von XPS zu variieren und so verschiedenen Anwendungsanforderungen anzupassen.

Mit Rohdichten zwischen 20 und ca. 50 kg/m3 werden Druckfestigkeiten im Bereich von 200 bis 700 kPa erreicht. Dies entspricht einer Belastung von 20 bis 70 Tonnen pro Quadratmeter. Die Bemessungswerte der Wärmeleitfähigkeit von XPS liegen derzeit zwischen 0,029 und 0,045 W/(m.K). Durch weitere Optimierungen sind noch Verbesserungen zu erwarten.

Bei dem Wechsel von HFCKW zu alternativen Treibmitteln wurden die technischen Eigenschaften des Materials grundsätzlich beibehalten. Die Wärmeleitfähigkeit von CO2-geschäumtem XPS liegt geringfügig höher als bei den ehemals mit FCKW und
HFCKW geschäumten Produkten.